Überwältigender Erfolg : KSC-Allstars erspielen rund 6900 € für BIOS-BW

BIOS-Kinder in weißen T-Shirts durften mit ihren Stars aufs Spielfeld einlaufen

Zahlreiche namhafte BIOS-Unterstützer

Der 7. Mai 2018 wird wohl in den BIOS-Jahresbericht als eines der Highlights im Jahr 2018 eingehen.

KSC-Legenden wie Burkhard Reich, "Euro-Eddy" Edgar Schmitt und Rainer Schütterle waren zum Benefizfußballspiel für die Opfer- und Traumaambulanz angereist und mischten sich auf dem Sportgelände des SSV Ettlingen mit dem Stadionsprecher des KSC, Martin Wacker, dem Bundestagsabgeordneten und KSC-Präsidenten Ingo Wellenreuther, Ettlingens OB Johannes Arnold und mitgereisten BIOS-Mitgliedern. Mit ihrem Auftreten bringen alle Beteiligten ihre Unterstützung der Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V. zum Ausdruck.


Einlagenspiel zum Warm werden

Das Einlagenspiel um 17.30 Uhr bestritt die Truppe der Stadt Ettlingen gegen die Verantwortlichen des SSV Ettlingen. Im Anschluss begrüßte Johannes Arnold, der die Schirmherrschaft für das Event übernommen hatte, die Zuschauer und die Spieler. Anschließend übernahm Klaus Böhm als erster Vorsitzender von BIOS-BW das Mikrophon, um allen Anwesenden seinen Dank auszusprechen.


KSC-Legenden für den guten Zweck


Um 19 Uhr traten die KSC-Allstars bei strahlendem Sonnenschein gegen die "Ettlinger Legenden", die Aufstiegsmannschaft des ehemaligen ASV Ettlingen aus der Saison 2007/08 an. 1 : 6 hiess es am Ende. Das Ergebnis der beiden Partien war allerdings zweitrangig. Vielmehr stand an diesem Tag der Spaß am Sport und der gute Zweck im Vordergrund.


Erlös des Benefizspiels


Der Erlös des Abends beläuft sich auf 6892,22 €. Die Spendensumme kommt der Opfer- und Traumaambulanz Karlsruhe/Baden zugute.

Damit können umgerechnet 57 therapeutische Beratungsgespräche für traumatisierte Betroffene von Gewalt - und Sexualstraftaten angeboten werden.

________________________________________________________________________________________

Die Opfer- und Traumaambulanz Karlsruhe / Baden ist ein Projekt der Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V.

Hier finden Opfer von Gewalt und Sexualstraftaten innerhalb von wenigen Tagen therapeutische Hilfe nach traumatischen Erlebnissen. Durch die frühzeitige Behandlung wird einer dauerhaften Traumatisierung entgegen gewirkt. Dieses Angebot füllt die Lücke zwischen Straftat und Therapieplatz, auf den Betroffene mitunter 6 bis 9 Monate warten müssen.

_________________________________________________________________________________________

Spendenübergabe

Die Übergabe der Spendensumme erfolgt am 12. Mai beim letzten Heimspiel des KSC um 13.30 Uhr im Wildparkstadion.

Gruppenfoto im VIP-Bereich: v.l.n.r. Heike Böhm, Klaus Böhm mit "Euro-Eddy" Edgar Schmitt (3. v.links) und BIOS-Mitgliedern

_________________________________________

Wir möchten uns ganz herzlich bei den zahlreichen Unterstützern bedanken, ohne die wir dieses Event nicht hätten durchführen können.

Großer Dank für die finanzielle Unterstützung geht an ...

Arztpraxis Dr. Barth in Ettlingen

Audi Zentrum Karlsruhe GmbH

Autohaus Müller GmbH in Ettlingen

Autohaus Schatz GmbH in Ettlingen

Bäckerei Nussbaumer GmbH & Co. KG Waldbronn

Badische Staatsbrauerei Rothaus AG

Betten Füger OHG in Ettlingen

Dr. Petra Klug in Ettlingen

Dr. Reinhold Pollert in Ettlingen

EDEKA Piston GmbH & Co. KG Karlsbad

Fachmarkt für Bodenbeläge Blöth & Duß GmbH in Ettlingen

Goetheapotheke in Ettlingen

Hotel Restaurant Erbprinz in Ettlingen

Karlsruher Messe- und Kongress GmbH

Kehrbeck Rollladen und Sonnenschutztechnik GmbH in Ettlingen

KjG Liebfrauen in Ettlingen

La Cubanita in Ettlingen

Pizzeria Da Pino in Ettlingen

Polster Penell Handels GmbH in Karlsruhe

Rettenmaier & Co. GmbH in Ettlingen

Rock Shop GmbH in Karlsruhe

SSV Ettlingen

Stadtwerke Ettlingen GmbH

Thomas Schlesinger Ettlingen

Persönlicher Dank geht an ...

Manfred Jung, für die Organisation des Events und sein Engagement bei BIOS-BW

Burkhard Reich, Andi Carl und ihre Truppe von den KSC-Allstars, für die Unterstützung bei der Vorbereitung und die anhaltende gute Laune

Martin Wacker, für die tolle Moderation des Spieltags

den SSV Ettlingen, für die Überlassung des Sportgeländes, die Bewirtung und die gute Zusammenarbeit

die Jugendmannschaften des SSV Ettlingen für`s Spendensammeln

die ehrenamtlichen Schiedsrichter und Linienrichter

_________________________________________

Weitere Fotos vom Spiel gibts bei ka-news.de

Hier gibt´s den BNN-Bericht zum Spiel

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv

Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V.


Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Deutschland

Tel: +49 (0) 721-470 439 35

Fax: +49 (0) 721-470 439 32

Web: www.bios-bw.de

Email: info@bios-bw.de

 - Jede Spende zählt -

Helfen sie uns, zu helfen!

BIOS - Kontoverbindung:

Behandlungsinitiative Opferschutz, 76133 Karlsruhe

Volksbank Pforzheim, BIC VBPFDE66

IBAN DE83 6669 0000 0000 0054 70