Spenden der "Blaulichtparty" gehen an BIOS-BW

17 Dec 2019

Die Erlöse der "Blaulichtparty" gehen in diesem Jahr an BIOS-BW e.V. Am 11. Dezember 2019 überreichten Vertreter der Polizeigewerkschaft DPolG, Kreisverband Karlsruhe, den Scheck in Höhe von 2100€ in den Räumen der Opfer- und Traumaambulanz Karlsruhe/Baden (OTA) an BIOS-Vertreter.

Die bekannte Party in der Stadtmitte wird organisiert von der JUNGEN POLIZEI Baden-Württemberg, der Nachwuchsorganisation innerhalb der Deutschen Polizeigewerkschaft im Deutschen Beamtenbund.

Die DPolG spendet bereits zum zweiten Mal an BIOS-BW. Bereits 2017 wurde eine Summe von 3000€ an BIOS-BW überreicht.

 

Wir bedanken uns herzlich bei der Polizei für Ihre Unterstützung unserer Arbeit.

 

 v.l.n.r.: Karin Gericke, Prof. Dr. Thomas Hillecke, Christian Stemmler, Lisa Bux, Julian Scholz, Daniela Brecic, Sara Ehsan, Samira Motekallemi

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Spenden der "Blaulichtparty" gehen an BIOS-BW

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V.


Schlossplatz 23
76133 Karlsruhe
Deutschland

Tel: +49 (0) 721-470 439 35

Fax: +49 (0) 721-470 439 32

Web: www.bios-bw.de

Email: info@bios-bw.de

 - Jede Spende zählt -

Helfen sie uns, zu helfen!

BIOS - Kontoverbindung:

Behandlungsinitiative Opferschutz, 76133 Karlsruhe

Volksbank Pforzheim, BIC VBPFDE66

IBAN DE83 6669 0000 0000 0054 70