top of page
ONLINE - 20.07.2023 - Umgang mit besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in Baden-Württemberg (KURS)
ONLINE - 20.07.2023 - Umgang mit besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in Baden-Württemberg (KURS)

Do., 20. Juli

|

Online-Veranstaltung

ONLINE - 20.07.2023 - Umgang mit besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in Baden-Württemberg (KURS)

Vortrag "Umgang mit besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in Baden-Württemberg (KURS)" von Annette Beck, Kriminaloberrätin, Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Anmeldung abgeschlossen
zurück zu Veranstaltungen

Zeit & Ort

20. Juli, 17:00 MESZ

Online-Veranstaltung

Über die Veranstaltung

Kein Anmeldeschluss

Veranstaltungsbeginn: 17.00 Uhr

Details zum Vortrag:

Thema "Umgang mit besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern in Baden-Württemberg (KURS)"

Seit April 2010 arbeitet die Gemeinsame Zentralstelle KURS (Konzeption zum Umgang mit besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern) beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg. Grundlage hierfür ist die gemeinsame Verwaltungsvorschrift des baden-württembergischen Innenministeriums, Justizministeriums und Ministeriums für Soziales und Integration. Die GZS KURS erstellt Risikobewertungen zu den durch die justiziellen Stellen gemeldeten und eingestuften Risikoprobanden und fungiert als Zentralstelle in diesem Spezialbereich für die Polizeidienststellen des Bundes und des Landes.

Das KURS-Programm soll die engmaschige Betreuung der Risikoprobanden gewährleisten und durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit verfolgt es die Zielrichtung anlassbezogen und behördenübergreifend risikoreduzierende Maßnahmen abzustimmen und sicherzustellen (z.B. im Rahmen von Fallkonferenzen). Der Vortrag gibt Einblicke in das Netzwerk der am KURS-Programm beteiligten Stellen.

Sofern Sie noch weitere Informationen benötigen sollten, bitte ich um entsprechende Rückmeldung.

Referentin:

Annette Beck, Kriminaloberrätin, Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Von 1999 - 2001 Studium für den gehobenen Polizeidienst (Dipl. Verwaltungswirt FH - Polizei) an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg. Von 2008 - 2010 Masterstudium „Public Administration - Police Management“ für den höheren Polizeidienst an der Deutschen Hochschule der Polizei. Tätigkeiten in verschiedenen Führungsfunktionen bei der Polizei Baden-Württemberg (u.a. im Bereich Bekämpfung der Rauschgift- und Organisierten Kriminalität). Seit November 2016 Leiterin der Inspektion 770 - Gemeinsame Zentralstelle KURS (Konzeption zum Umgang mit besonders rückfallgefährdeten Sexualstraftätern) beim Landeskriminalamt Baden-Württemberg.

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page