2. Benefizspiel in Ettlingen ein Erfolg

Am 15.07.2019 liefen in Ettlingen im Sportpark Baggerloch die KSC-Allstars und eine AH-Auswahl aus Ettlingen auf um für die gute Sache zu kicken. Bei strahlendem Sonnenschein und warmem Wetter begrüßte Martin Wacker, Stadionsprecher das KSC, die zahlreichen Gäste. Nach einer recht ausgegelichenen ersten Halbzeit, trafen die KSC-Allstars in der zweiten Halbzeit wie am Fließband und trugen den sportlichen Sieg 8:2 nach Hause. Doch der Sieg im Spiel stand an diesem Abend nicht an erster Stelle: Vielmehr traten die Kicker für eine gute Sache an, nämlich um Spenden für die Opfer-Traume-Ambulanz (OTA) zu erspielen. Die Erlöse des Abends kommen der Akutversorgung traumatisierter Opfer von Gewalt- u

Prävention in Vereinen

Sexueller Missbrauch in Sportvereinen weit verbreitet – Präventionsangebote wichtig Nicht nur die katholische Kirche hat ein Missbrauchsproblem. Eine neue Studie offenbart: In Sportvereinen gibt es doppelt so viele sexuelle Übergriffe auf Kinder wie in der katholischen Kirche. Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Dr. Jörg M. Fegert, Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder – und Jugendpsychiatrie der Uniklinik Ulm. Das Missbrauchsproblem ist damit größer als bisher vermutet. Das Traurige: Eigentlich sollten Sportvereine ein sicherer Ort für Kinder sein. Doch hier lauert die Gefahr. Insbesondere durch die Möglichkeiten des körperlichen Kontakts zwischen Trainern/innen und Sportlern/innen, etwa bei

Aktuelle Termine:
DSCN0229.JPG

Jahresprogramm der BIOS-BW

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv

Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V.


Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Deutschland

Tel: +49 (0) 721-470 439 35

Fax: +49 (0) 721-470 439 32

Web: www.bios-bw.de

Email: info@bios-bw.de

 - Jede Spende zählt -

Helfen sie uns, zu helfen!

BIOS - Kontoverbindung:

Behandlungsinitiative Opferschutz, 76133 Karlsruhe

Volksbank Pforzheim, BIC VBPFDE66

IBAN DE83 6669 0000 0000 0054 70