Einladung zum 1. BIOS-Opferschutztag am 01.02.2017

Erster BIOS-Opferschutztag Aktuelle Perspektiven und State-of-the Art in der Traumatherapie am 1. Februar 2017 im Ständehaussaal der Stadt Karlsruhe Ständehausstraße 2, 76133 Karlsruhe Wir laden sie herzlich ein zum: ​ 1. BIOS -Opferschutztag „Aktuelle Perspektiven und State of the Art in der Traumatherapie“ am 01.02.2017, Ständehaussaal der Stadt Karlsruhe, (Ständehausstraße 2, 76133 Karlsruhe) Einen Link zum Programm finden sie hier: Klick hier. In Anbetracht der eingeschränkten Teilnehmerzahl bitten wir um zeitnahe Anmeldung. Thema der Tagung: Aktuelle Perspektiven und State of the Art in der Traumatherapie Psychische Folgen von Traumatisierung können jeden treffen. Dabei reicht das Ausma

Bericht zum 1. BIOS-Opferschutztag

Opferschutztag von BIOS war ein großer Erfolg Mehr als 200 Teilnehmer informierten sich über neue Entwicklungen in der Traumatherapie Der 1. Opferschutztag von BIOS war ein großer Erfolg. Dazu trugen vier namhafte Referenten und Referentinnen bei, aber auch die 220 Anwesenden, die sich am 1. Februar im vollbesetzten Ständehaus-Saal über neue Entwicklungen in der Traumatherapie informierten und engagiert mitdiskutierten. Die Tagung wurde von Dr. Gustav Wirtz, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und Leiter der Einrichtung Rehabilitation Psychisch Kranker in Karlsbad geleitet. Alle Experten belegten, dass Traumatherapien sehr erfolgreich sind, wenn Opfer von Gewalttaten, dramatischen Er

Aktuelle Termine:
DSCN0229.JPG

Jahresprogramm der BIOS-BW

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv

Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V.


Schlossplatz 23
76131 Karlsruhe
Deutschland

Tel: +49 (0) 721-470 439 35

Fax: +49 (0) 721-470 439 32

Web: www.bios-bw.de

Email: info@bios-bw.de

 - Jede Spende zählt -

Helfen sie uns, zu helfen!

BIOS - Kontoverbindung:

Behandlungsinitiative Opferschutz, 76133 Karlsruhe

Volksbank Pforzheim, BIC VBPFDE66

IBAN DE83 6669 0000 0000 0054 70